Thüringer länger krankgeschrieben

Husten, Schnupfen, Rücken: Arbeitnehmer in Thüringen sind immer länger krankgeschrieben. Die durchschnittliche Fehlzeit pro Krankheitsfall stieg im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau. Das geht aus Zahlen der Kaufmännnischen Krankenkasse hervor. Demnach fielen Beschäftigte durchschnittlich 15,4 Tage aus. Im Vergleich zu 2018 sind das 0,6 Tage mehr, im Vergleich zu 2015 schon ein Plus von 1,6 Tagen. Die Analyse zeigt außerdem, dass Frauen in Thüringen offenbar deutlich häufiger krank sind: Sie fehlten im vergangenen Jahr durchschnittlich 6,8 Prozent ihrer Sollarbeitszeit, ihre männlichen Kollegen dagegen nur 5,3 Prozent.

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de