Thüringer Bauernverband fürchtet Ernteeinbußen

Der Bauernverband fürchtet wieder Ertneeinbußen. Wegen der anhaltenden Trockenheit und Frostschäden sei die Lage vor allem auf den Feldern im Thüringer Becken kritisch, sagte Verbandschefin Katrin Hucke. Dort sei das Wasserdefizit besonders hoch. Aber: auch anderswo sei der Boden nach zwei Trockenjahren bis in die tiefen Schichten ausgetrocknet. Darunter leiden unter anderem Raps, Mais und Zuckerrüben. Auch die starken Nachtfröste der vergangenen Wochen tragen ihren Teil dazu bei. Laut Bauernverband werden Menge und Verteilung des Niederschlags in den kommenden Wochen über das Ausmaß entscheiden.

Weitere Artikel

Forderungen nach Steuerbonus für Home-Office
Forderungen nach Steuerbonus für...
Helaba bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden
Helaba bekommt neuen...
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de