Mehr Millionen für schnelles Internet

Thüringen beteiligt sich in diesem Jahr an einem neuen Bundesprogramm gegen "graue Flecken" beim Internetausbau. Es geht darum, weitere Regionen gigabitfähig zu machen - also mit schnellstem Internet zu versorgen. Das Land wird dafür weitere 23 Millionen Euro zur Verfügung stellen, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Den Kommunen, die Förderanträge gestellt haben, solle außerdem fachliche Unterstützung gegeben werden. Aufgebaut werden soll eine landesweit agierende Glasfaser-Gesellschaft, die derzeit allerdings noch mit Problemen kämpft.

Weitere Artikel

Aktuelle Einschränkungen bei Schulen und Kindergärten
Aktuelle Einschränkungen bei Schulen...
Deutlich weniger Gästeankünfte in Thüringen
Deutlich weniger Gästeankünfte in...
Löwe beim Zahnarzt
Löwe beim Zahnarzt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de