Mann ruft 90 Mal bei der Polizei an

Der Mann ist nicht auf dem Telefon eingeschlafen, sondern wählte bewusst in der Nacht zu Mittwoch 90 Mal den Polizei-Notruf 110. Sobald der Anruf beantwortet wurde, legte der Mann auf und versuchte es dann gleich erneut.

Klingt nach Klingelstreich
Die Polizei ging dem Seriennotruf nach und traf in Niederschmalkalden auf den Anrufer. Dieser war, laut Angaben der Polizei nicht nur aggressiv, sondern weigerte sich auch sein Handy abzugeben.

Der Mann wurde wegen Notrufmissbrauchs angezeigt.

Weitere Artikel

Spendenaufrufe nach Brand in Mehrfamilienhaus
Spendenaufrufe nach Brand in...
Thüringer länger krankgeschrieben
Thüringer länger krankgeschrieben
Nach Schulbusunfall: Ursachensuche geht weiter
Nach Schulbusunfall: Ursachensuche...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de