Dringende Evakuierung in Nordhausen ab 16.30 Uhr

Es wurden zwei Fliegerbomben in Nordhausen gefunden. Die Entschärfung muss heute, am 12. Oktober 2018, erfolgen. Hierfür ist eine Evakuierung von Teilen des Stadtteils „Nordhausen Nord“ notwendig. Diese erfolgt ab 16:30 bis 20:00 Uhr.

Im Rahmen der Entschärfung des Bombenblindgängers wird es nötig sein, folgenden Stadtbereiche zu evakuieren:

-        Frankenstraße 09 bis 30
-        Aueblick 01 bis 12
-        Dr. Hasse-Straße 01 bis 04
-        Welfenweg 01,03,05,07,09,11,13,17,19,21,23,25,27
-        Stolbergerstraße 61,63,65,67,69,71,73,75,77,79,81,83,85,85A,87,89,107 bis 115, 131, 133,134,135,137,139
-        Ludolfingerstraße 1 bis 39
-        Ottoweg 01 bis 12
-        Hohenstaufenstraße
-        Heinrichsweg 09 bis 17
-        Mathildenweg
-        Kleines Borntal 01 bis 03
-        Am Töpferwege
-        Vor dem Brommelsberg
-        Poppenberg
-        Rodishainer Weg
-        Benteröder Weg
-        Steigerthaler Weg
-        Buchholzer Weg
-        Bet-Shemesh-Straße,
-        Zum Mäusetal,
-        Harzrigiblick,
-        Am Handwege,
-        Zu den Steinkreuzen,
 
Haltestellen zur Evakuierung (ständige Buslinie auf diesem Kurs):

-        Gaststätte „Schöne Aussicht“ (mobiles Haltestellenschild),
-        reguläre Straßenbahn-Haltestellen: Puschkinstraße, Nebelung-Straße (Richtung Käthe-Kollwitz-Schule).

Alle Einwohner, werden gebeten, zu Ihrer eigenen Sicherheit den Weisungen der Evakuierungsteams unbedingt Folge zu leisten und Ihre Wohnung bzw. Grundstück zu verlassen, auch zur Vermeidung von Zwangsmaßnahmen. Zu evakuierende Bewohner sollen unbedingt an ihre medizinische Versorgung, Versorgung mit Lebensmitteln (Diätkost, Baby-und Kleinkindnahrung, etc.) denken.

Intensivpflegepatienten werden abgeholt oder können sich über den City-Ruf des Ordnungsamtes 03631/696115 melden.

Ambulante Pflegedienste, Behinderte oder pflegebedürftige Personen können sich über den City-Ruf 03631 696115 bei der Stadt Nordhausen melden.

Für die evakuierten Bürger (Nordhausen-Ost) steht die Schule Am Förstemannweg zur Verfügung. Die Käthe-Kollwitz-Schule steht für evakuierte Bewohnerinnen und Bewohner Nordhausen-Nord zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Situation, zu den Ausweichmöglichkeiten und zu evakuierten Personen erhalten Sie ebenfalls über den City-Ruf des Ordnungsamtes 03631/696115.

Aktuelle Informationen gibt es auch über die städtische Facebook-Seite "Stadtverwaltung Nordhausen am Harz" oder auf der städtischen Homepage, sowie unter dem Blaulicht-Ticker der Polizei!

Weitere Artikel

Siegesmund kritisiert Merkels Dieselpläne
Siegesmund kritisiert Merkels...
23. Oktober 2018
23. Oktober 2018
Nico Santos zu Gast
Nico Santos zu Gast
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de

LandesWelle Thüringen - Gerade läuft: Soul Asylum - Runaway Train