Autofahrer zwischen geschlossenen Schranken eingesperrt

Ein Autofahrer wurde gestern zwischen zwei Schranken eingesperrt. Eine Notöffnung der Schranken verhinderte Schlimmeres. Die Polizei sucht jetzt einen Mercedes.

Trotz schließender Bahnschranken noch schnell drüber

Obwohl die Bahnschranken sich gerade schlossen, entschied sich ein bisher unbekannter Autofahrer gestern am Nachmittag noch schnell über den Bahnübergang in der Kasseler Straße in Bad Salzungen zu fahren. Die Schranken schlossen sich aber endgültig in dem Moment, als er mitten auf den Gleisen stand.

Notöffnung um Schlimmeres zu verhindern

Zeugen versuchten, die Schranke aufzudrücken, was jedoch nicht gelang. Der Fahrdienstleiter am Stellwerk, der den Vorfall beobachtete, regierte schnell. Er entschied sich für eine Notöffnung der Schranke, um Schlimmeres zu verhindern. Der Autofahrer nutzte die Gelegenheit und gab Gas. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Fahrzeug, bei dem es sich um ein gelbes bzw. bronzefarbenes Mercedes Sport Coupe handeln soll. Das Auto hat vermutlich im Bereich des Daches oder der Frontscheibe Beschädigungen. An der Schrankenanlage entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de