Nachwuchssorgen im Maschinenbau

Die ostdeutschen Maschinenbauer haben mit einem zunehmenden Nachwuchsmangel zu kämpfen. Wie aus einer Umfrage des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau hervorgeht, gibt es zum einen immer weniger Bewerber. Zum anderen hätten Schulabgänger große Wissenslücken. Der Verband fordert daher, die technische Allgemeinbildung an den Grund- und weiterführenden Schulen auszubauen und Fächer wie Mathematik und Physik praxisbezogener zu unterrichten. Laut Umfrage konnten in diesem Jahr insgesamt 44 Prozent der Unternehmen nicht alle geplanten Ausbildungsplätze besetzen, im Vorjahr waren es 39 Prozent. Befragt wurden die 350 Mitgliedsunternehmen in Thüringen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de